Samstag, 23. Oktober 2010

Stoffmarkt- Schätze

Heute war ich auf dem Stoffmarkt. Zunächst ein paar Impressionen für Euch:




Es gab Unmengen von Stoffen und es hat viel Spaß gemacht alles zu Durchstöbern. Allerdings fand ich, war vieles auch kein Schnäppchen. Toll fand ich die Basicstoffe zu 5 Euro/Meter. Davon habe ich doch einige gekauft. An einem Stand konnte man einen halben Meter kaufen (für 3 Euro), an einem anderen Stand kostete der halbe Meter auch  nur die Hälfte von einem Meter, also 2,50 Euro. Dort habe ich wirklich ein Schnäppchen gemacht, denn, weil es ein Rest war, bekam ich einen ganzen Meter zum Preis von einem halben! Ich muss sagen, die Händler aus Holland (die mit den Basicstoffen) haben sehr großzügig abgeschnitten. Ich habe überall mehr bekommen. Das war meine Ausbeute an Stoffen in blau, braun und rosa:
Sind sie nicht schön??? Ich bin ganz verliebt. Genauso wie sie das liegen könnte ich sie direkt verarbeiten. :)  Ich liebe diese Farben!




Natürlich mussten auch noch Webbänder mit. Ich verarbeite sehr gerne Webbänder.
Ich habe sie zum Fotografieren alle in die Lehen von meinem Gartenstuhl gefädelt. 
Hier sind sie im Detail:





Besonders die Rentierbänder finde ich TOLL. Daher musste ich auch alle 3 Farben haben. Klar ;)
Ich war mit einer Bekannten auf dem Stoffmarkt und zwischendrin haben wir uns erstmal im Kaffee gestärkt und waren Kuchen essen  und Kaffee trinken. Lecker, was?
Und dann sind wir noch ein kleines Zauberlädchen gegangen. Dort wollte ich schon lange mal hin, aber meistens war ich erst gegen Abend da und da war schon lange geschlossen. Die Besitzerin hat mir erlaubt für Euch ein Bild zu machen:

Schön, oder? Ich liebe solche Läden und wenn ich nicht schon einen Beruf hätte, der mir unheimlich Spaß macht, dann würde ich am liebsten auch so einen Laden haben. Ein bißchen Schnick und ein bißchen Schnack verkaufen, dekorieren, ein bißchen Selbstgenähtes anbieten... Ach ja, das wäre schon was *träum*... vielleicht im nächsten Leben?


Nach unserer Pause habe ich noch das Advent im Winterwald Buch von Ute Menze gekauft. Ich mag die Sachen von Ute Menze sehr, das wisst Ihr ja, denn ich habe schon öfter Bücher und auch Selbergemachtes gezeigt. In dem Buch sind viele Sachen die ich nacharbeiten möchte.

Auf dem Bild seht Ihr außerdem noch die zwei rot/weißen Stoffschätze die mit mussten und so ein elastisches Rüschengummi. Das habe ich gekauft, weil mir da eine neue Idee für eine neue Taschenklappe für meine LKW- Planen-Tasche kam. Ach ja, und weil es so gut dazu passte, liegt alles auf einem meiner Green Gate Tischsets.


Es war ein wunderschöner Mittag/Nachmittag und nun flitze ich mit 100 neuen Ideen in mein Nähzimmer an die Nähmaschine. Anton ist unheimlich froh, dass ich endlich wieder da bin und ist schon mal auf die Recamière geflitzt um mit dem neuen Kissen zu kuscheln.


Ach ja, und Fritzi bittet mich, Euch zu sagen, dass er ein Männchen ist.
An dieser Stelle sollte ich vielleicht mal schreiben, warum Fritzi Fritzi heißt und Anton Anton. Aber zu erst mal zu Fritzi, denn er ist der Ältere. Bevor ich mir ein Zwergkaninchen aussuchte, habe ich sehr viele Bücher über Zwergkaninchen gelesen, damit ich mich bewusst dafür oder dagegen entscheiden konnte. Denn eigentlich hatte ich bis dahin immer einen Hund gehabt und nie ein so kleines Tier wie ein Zwergkaninchen. In einem der Bücher stand, dass es manchmal sehr schwer ist zu unterscheiden ob das kleine Kaninchen männlich oder weiblich ist. Ich wollte schon ein männliches Kaninchen, dachte dann aber, dass es ja nichts schlimmeres gibt, als plötzlich einen Namen tauschen zu müssen weil ein Willi nun eine Wilhelmine ist oder so. Daher habe ich nach Namen gesucht, die sowohl Männchen als auch Weibchen sein könnten. Zu der Zeit lief ein Film im Kino, in dem Fritzi Haberland mitspielte und so kam mir der Name Fritzi in den Sinn. Er gefiel mir und so wurde Fritzi ein Fritzi. Aber eigentlich wusste ich gleich, dass er wohl ein Männchen ist. :) Als ich ihn damals aussuchte sagte ich leise "Fritzi" und da kam mein heutiger Fritzi zu mir gelaufen und ließ sich kuscheln. Ich glaube, er wusste sofort, dass er der Fritzi sein muss. Und das ist er bis heute, denn witzigerweise hört er auf seinen Namen.




Anton hatte seinen Namen schon bevor ich ihn aussuchte. Ich wünschte mir einen kleinen Kater und plötzlich träumte ich von einem Anton. So wurde Anton eben ein Anton. Und Anton muss jetzt spielen:
Ich wünsche Euch einen schönen Samstag! Ich hoffe, Eurer ist ebenso sonnig wie meiner! Das Wetter ist zwar kühl, aber schön!!!



Kommentare:

Angelika hat gesagt…

ja lecker. Kaffee und Kuchen gehört natürlich dazu.
LG
Angelika

mel hat gesagt…

Oh die Bänder sind ja klasse :) Da hast Du mich grad dran erinnert, dass ich mal schauen wollte, wann der nächste Stoffmarkt in meiner Nähe ist und siehe da...nächste Woche...ich glaube ich mache nächste Woche mal meine Stoffmarkt-premiere...

riksu hat gesagt…

Ich hab beim ersten Blick auf den Eintrag schon einen Schreck bekommen - DAS ALLES hat'se gekauft ???
:) Aber deine Ausbeute ist auch nicht ohne, gefallen mir auch sehr gut die Stoffe und erstmal die Bänder. Nächste Woche ist der holländ. Stoffmarkt bei uns und ich will auch hin und nach vielen Bändern gucken :)
LG; riksu

meine traumwelt hat gesagt…

ich muss noch warten bis zum nächsten stoffmarkt :-( , dabei würde ich schon wieder soooo gerne...
lg, kirsten

Flubbys buntes Potpourri hat gesagt…

schöön!!! ich war auch dort bei dem Spitzenwetter! Hätten wir ja eine Kaffe trinken können!!
Hast Du eine gute Ausbeute erzielen können? Wo befindet sich den Dein süddeutsch.Exil?
Grüßle Uli

Sticheldeern hat gesagt…

Oh ja, ich bin mit meiner Ausbeute sehr zufrieden. Oft habe ich viel mehr bekommen als das was ich gekauft habe :) - für mich hat es sich also gelohnt. Und für 5 Euro/ Meter kann man nicht viel verkehrt machen bei Stoff, oder?

Übrigens fand ich ganz übel, dass es einen Stand gab, der kopierte Tilda- Anleitungen für 2 Euro das Stück verkauft hat. Das fand ich wirklich unverschämt!

Sweet Casper home hat gesagt…

Du hattest ja einen traumhaften Samstag und Deine gekauften Stoffe / Webbänder sind wunderschön. Ich bin gespannt, was Du daraus zauberst.

Da wäre die Norddeutsche auch gern dabei gewesen :) Schönen Sonntag.

Lieben Gruß Petra