Donnerstag, 16. September 2010

Tauschgeschäfte

Als Allererstes möchte ich mich für Eure lieben Kommentare bedanken! Ich freue mich immer so sehr, wenn ich sie lese!! Und ich freue mich auch, dass meine ständigen Leser nach und nach zunehmen. Ich freue mich schon immer zu sehen, wer meinen Blog besucht hat. Ich finde das so unglaublich toll zu sehen, dass sich Leute für meine Sachen interessieren, die ich teilweise gar nicht persönlich kenne.

Ein bißchen traurig war ich, als ich in einem anderen Blog bei den Kommentaren gelesen habe, wie sehr manche genervt sind, wenn sie nach Schnitten gefragt werden, weil jemand etwas nachnähen mag, dass sie auf ihrem Blog gezeigt haben. So was sei ein doofer Kommentar.
Ich habe auch schon öfter gefragt, wo es diesen oder jenen Schnitt zu kaufen gibt und etwas auch nachgenäht oder auf meine "To Do Liste" geschrieben. Ich finde dabei gar nichts Böses oder Blödes. Ganz im Gegenteil, wenn ich jemanden frage, wo ich auch den Schnitt dafür finden kann, dann drückt das doch aus, dass man das Genähte toll findet. So toll, dass man es auch gerne machen würde. Ist denn Bloggen nicht auch ein bißchen dafür da andere zu verführen?
Ich habe darüber gar nicht nachgedacht, dass andere so einen Kommentar lästig, blöd oder frech finden. Ich habe es immer nett gemeint, weil ich mich freuen würde, wenn ich jemanden Lust auf meine Näharbeit gemacht habe. Es geht ja nicht darum, dass man einen Schnitt illegal erbeuten will sondern nachkaufen.

Was denkt Ihr darüber? Mich hat das etwas verunsichert und ich weiß nicht, ob man nun nur noch "oh, toll" als Kommentar schreiben sollte ?!







Endlich hatte ich Zeit Fotos von meinem Tausch mit Renate (http://finescottage.blogspot.com/ ) zu machen.
Ich habe mit ihr Tildastoffe gegen Spitze und sooo schöne von ihr selbergemacht Charms getauscht.


Sind sie nicht schön???
Eigentlich sollten sie am Montag kommen, waren aber erst Dienstag in meinem Briefkasten. Seit heute weiß ich auch wieso, Renate. Meine Nachbarin hatte sie in ihrem Postkasten und musste erstmal umsortieren (wir haben einen neuen Briefträger der es irgendwie nicht so blickt...). ;)



Dieses Stühlchen habe ich vor einiger Zeit beim Elchgeschäft mitgenommen. Dort wurde es aus dem Sortiment geworfen und dies war das Ausstellungsstück. Leider hatten die in die linke obere Ecke so einen blöden Klebehaken montiert, der nicht schön wieder abgegangen ist. Erst war ich traurig, weil der Stuhl darunter etwas verkratzt war und sich Klebereste nicht entfernen ließen. Dann fiel mir mein Tilda- Holzhäuschen in die Hände, das ich im letzten Jahr in meinem Adventskalender hatte und da war mir klar, dass das doch kein Zufall sein konnte.

Letztes Jahr hatte ich einen richtig tollen Adventskalender. In einem Forum haben wir  Adventskalenderwichteln gemacht. Dabei bekommt jeder einen Wichtel zugelost, der für ihn einen Adventskalender bestückt. Natürlich kann man dabei Wünsche angeben. Hatte Nähen und Tilda genannt und hatte jeden Tag etwas ganz Tolles. Ich bin schon gespannt, wie das dieses Jahr wird (das dritte Mal Adventskalenderwichteln). Es macht immer solchen Spaß sich einen Kalender auszudenken und für jemand fast Fremdes zu bestücken. Eine ideale Lösung, wenn man sonst keinen Kalender hätte, denn die gekauften finde ich nicht so schön.

Meine Nachbarin war eben sehr irrtiert, weil ich vor dem Stühlchen auf der Wiese hockte und Fotos gemacht habe. Dabei finde ich hat der Stuhl in der Natur was.

Mein Rosenbäumchen hat auch noch eine allerletzte Blüte  und die Hortensie hat tatsächlich auch noch einmal geblüht gehabt.

Zum Glück beginnt Morgen das Wochenende. Bei mir ist doch das eine oder andere liegen geblieben, dass ich noch so gerne erledigen wollte. Dann ist endlich Zeit dazu.

Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Liebe Doro, das sehe ich genau so wie Du. Wenn mich jemand nach einem Schnitt oder Muster fragt, bin ich ganz stolz, jemanden inspiriert zu haben. Ich denk dann immer:Schön, es gefällt.Ich freue mich auch immer, wenn ich durch die anderen Blogger wieder neue Ideen bekomme. Es ist ja gar nicht so, das ich es genau gleich nachmachen möchte.Es kommt doch meistens anders als man es gesehen hat.Also mich kann jeder gerne nach Mustern usw. fragen.
LG
Angelika

Fines-Cottage hat gesagt…

Schön, das du mit deinem Tauschi zufrieden bist :-)) Wir können das gerne mal wieder machen!
Das Tildahaus an den Stuhl zu kleben, war eine geniale Idee!! Sieht toll aus....

Liebste Grüße Renate

meine traumwelt hat gesagt…

Manchmal versteh` ich die Welt einfach nicht mehr... Ich freu mich immer über jedes Kommentar und auch wenn einer Fragen hat, bezüglich Schnittmuster, Stoffe oder ähnliches..."Ich bin immer dafür offen"!!! Es ist doch schön, wenn andere Interesse an den Sachen zeigen, oder sehe ich das falsch? Ich bin echt froh die Bloggerwelt kennen gelernt zu haben und so viele neue liebe Kontakte haben sich gebildet. Möchte es nicht missen. Liebe "Sticheldeern" (und auch alle anderen die das hier lesen) zu mir darfst du immer gerne kommen und ich freue mich immer über deine Kommentare!!!
Lieben Gruß, Kirsten

Rubbel die Katz hat gesagt…

Also mich kann und darf man auch immer nach Tipps, Schnitten oder Anleitungen fragen. :-)

Es gibt zwar Sachen, die ich einfach mal so "frei Schnauze" mache und für die ich dann gar keine Anleitung weitergeben könnte oder die schriftlich zu schwer zu erklären sind ooooder bei denen ich so ein kleines bisschen im Hinterkopf habe, sie irgendwann vielleicht, eventuell, gegebenenfalls mal zu verkaufen (dann rück ich die Anleitung natürlich auch nicht raus... hehe...), aber ich würde mich niemals belästigt fühlen sondern mich auch freuen!
Und was ich weitergeben kann, gebe ich dann auch sehr, sehr gerne weiter! :-)

Ich verstehe solche Leute auch nicht. Sie MÜSSEN ja nichts herausgeben - man kann ja auch einfach höflich sagen, dass man das für sich behalten möchte. Aber deshalb so unfreundlich zu reagieren - sehr komisch...

Noch mal liebe Grüße von Sandra