Montag, 18. April 2011

Wer bin ich?

"Ich bin eine bibliche Erzählfigur.
In vielen Arbeitsschritten und Stunden bin ich entstanden.
Ich werde von Hand selbst hergestellt,
ebenso alles,
ws mich bekleidet und ausstattet.
Mein Anblick erfreut viele Menschen.
Man darf mich in die Hand nehmen, biegen und formen.
Ich kann mit meinem Körper Freude, Trauer
und vieles andere mehr ausdrücken.

Es freut mich, dass sofort gefragt wird:
Wer soll das sein? Wer ist das?
Meine "Schöpfer" geben mir Namen.
Mit Namen sind Geschichten verbunden
und die möchten erzählt werden.
Meine Geschichte möchte erzählt werden,
die sich in der Zeit der Bibel ereignet hat."

zitiert aus: Gini Neumann: Geschichten werden lebendig

Vielleicht erklärt dies ein bißchen wozu meine Figuren da sind. Mit ihnen lassen sich alte Geschichten besser begreiflich machen. Aber letztendlich beschränkt sich dies nicht nur auf die Bibel sondern die Figuren können alle Gefühle ausdrücken, die wir auch haben. Daher haben sie auch kein "richtiges Gesicht". Hätten sie modellierte Augen, Nase und Mund, so könnte die selber Figur nicht einmal zu Tode betrübt und im nächsten Moment himmelhoch jauchzend sein. Und ist das Leben nicht genau so manchmal? Erst zum Weinen und plötzlich wieder großartig??

Sie können Dich einladen näher zu kommen.


 Oder auch nur ganz faul in der Sonne dösen. Dazu hätte ich gerade auch große Lust. Und Ihr?

 Am Wochenende waren die Perücken Programm. Das hier sind alles meine Felle, aus denen ich wählen kann. Rot gefiel mir dieses Mal gut, ich habe nämlich noch keine einzige rothaarige Figur. Oben könnt Ihr die Dame in Rot schon mal sehen. :) Sie hat auch schon ihre Schuhe und ihr Kleid. Es ist handbestickt. Allerdings nicht von mir. Es ist in einem Kibbuz bestickt worden und ich finde, es passt sehr gut zu dieser Figur.

 Na, entdeckt Ihr da unter dem Fell Anton? Der hatte einen Mordsspaß. Fell gefällt ihm sehr.

 Ich bin froh, dass er nicht so gelockt ist sonst. :)

 Hier seht Ihr, wie ich eine Perücke nähe.


Und hier ist ein Bild von einem ganz jugen Eichhörchen, dass der Willi heute mitgebracht hat als er sein Apfelstückchen holen wollte.

Kommentare:

blue hat gesagt…

Aaaah! Danke!!! :)

Irmi hat gesagt…

Eine wunderschöne Puppe unter der Perücke.
Hat Anton das Hörnchen getötet?
Ich kann dir nachfühlen. Ich bin Westfälin und lebe schon längere Zeit hier in Baden.
Mir gefällt es bei Dir. Ich komme wieder.
Liebe Grüße
Irmi