Mittwoch, 16. Februar 2011

Fotos von Sticheldeerns Auszeit

Als Erstes möchte ich Euch mal zeigen wie Anton reist. Er liegt in seinem Bettchen auf dem Beifahrersitz und ist dabei mit einem speziellen Gurt am Autogurt festgemacht.

Einmal sind wirbei einem Stau auf der Autobahn mal rausgewunken worden, weil die Polizei dachte, Anton sein frei im Wagen. Er stand dabei auf der Armlehne und guckte aus dem Beifahrerfenster, das hat die Polizisten wohl sehr verwirrt. Als ich ihnen dann erklärte, dass er ganz sicher fixiert sei (meiner Meinung nach besser als in einer Box, weil er in der rumfliegen kann) wollten sie es ganz genau sehen. Dann fanden sie das richtig gut. Anton mag ja immer rausgucken, daher ist die Box nicht gerade eine gute Lösung für ihn. Rumfliegen kann er nicht, er wird gut durch den Gurt gehalten. Zu mir rüberkommen kann er auch nicht. Das wäre ja auch total gefährlich, wenn er mir beim Autofahren auf den Schoss springen könnte!



 Hier sind ein paar Bilder aus Lindau. Besonders hat mir dieser Schmökerplatz vor einem Buchladen gefallen. Hat man nicht direkt Lust sich dort hinzusetzen und ein Buch zu beginnen???

Die gemalten Häuser gefallen mir besonders. Ich finde sie unglaublich schön.



Dieses Türmchen steht in Konstanz. Dort würde ich auch gerne wohnen.
 Die Imperia...



Zwischen all den schönen Eindrücken und der vielen Freude und dem Spaß gab es auch etwas, was mich sehr nachdenklich gemacht hat:
Natürlich wusste ich gar nicht so genau, was hier passiert ist. Ich habe ein bißchen recherchiert und dies hier sind die Reste von etwa 3 Häusern aus dem 14. bzw. 15. Jahrhundert aus der historischen Altstadt von Konstanz. Hier ereigenete sich am 23. 12. ein schlimmer Brand.

Ich fand es besonders befremdlich, dass haufenweise Schuhe in Reih und Glied hinter dem Absperrzaun standen. Ich bin froh, dass ich inzwischen weiß, dass ein Schuhladen in einem der Häuser war. Ich hatte zunächst vermutet, es wären die Schuhe der Brandopfer oder so etwas in der Art. Es hat mich sehr betroffen und traurig gemacht. Ich bin sehr froh, dass niemand schwer verletzt wurde bei diesem Brand oder gar starb. Aber es führt einem so genau vor Augen wie schnell wir alles, was uns lieb ist verlieren können. Ich stelle es mir entsetzlich vor mit einem Mal kein Zuhause mehr zu haben und alles, was mir wichtig ist, verloren zu haben.

Es kann so schnell gehen... Da sieht man mal wieder, dass jeder Tag ein großes Geschenk ist, auch wenn es ein Tag ist, den wir nicht als besonders und toll empfinden.

Liebe Lotti, Du wolltest wissen wie ich zu meinen Hasenfingern gekommen bin. Ich habe meine zwei FInger umgeknickt und dabei sind die Kapseln gerissen. Im Krankenhaus hat man mir nun diesen Hasenverband gemacht. Ich bin dankbar dass nichts kompliziert gebrochen ist. Das hatte man zunächst vermutet.
Aber weiß ist einfach keine gute Farbe für einen Verband. Ich weiß nicht wieso, aber bei mir sieht der maximal 3 Stunden ordentlich und sauber aus, danach ... nun ja... Ich habe heute mit den Schülern mit Wasserfarben gemalt und das kann man an meinem Verband nun ganz gut sehen..

 Trotz allem- auch wenn die Finger weh tun- musste ich über den Hasenohrenverband lachen. Ich hoffe, Ihr seid nicht allzu geschockt (ich glaube das hatte ich schon mit meiner Schrankrückwand-Verzierung geschafft...) ;)

Ich wünsche Euch eine gute Nacht!

Kommentare:

magical hat gesagt…

Ich finde ja der Anton verreist,wie man als schöner Kater reisen muss!
Soooooo süssss!!!
LG Nicole

Anonym hat gesagt…

Schöne Fotos deiner Auszeit, auch wenn Konstanz ja nun leider einige schöne Häuser und nette Geschäfte weniger hat. Die Stadt und die ganze Region war am Tag des Brandes und danach in einem Ausnahmezustand und es wird lange dauern bis diese Lücken wieder geschlossen sind.
Leider komme ich nicht mehr so oft in die Stadt, aber wenn dann genieße ich ein paar Stunden Urlaub, der nur 30km entfernt ist.
Wir waren übrigens am Sonntag auch im Cirque du Soleil und waren nach anfänglicher Skepsis, wir hatten die Karten geschenkt bekommen, total begeistert.Ganz tolle Show.
Gute Besserung deinen Hasenohren, es gibt in der Apotheke so Gummifingerlinge,vielleicht wäre das was für die nächste Malstunde.

LG vom See Dorina