Freitag, 29. Juni 2012

Von Zeit zur Zeit

Lange ist mein letzter Post her. Dafür gibt es verschiedene Gründe, u. a. den Wasserschaden in der Wohnung. Schönes bloggen macht wenig Spaß wenn man sich nebenher mit Versicherungen und Gutachtern streiten muss. Die Kraft für anderes fehlt dann ab und an. Dennoch bin ich nun endlich wieder kreativ. Ich nähe gerade Herzen als Namensschilder.
Wie schön, dass ich mich dabei immer wieder über meine Stickmaschine freuen darf. Ansonsten habe ich noch ein Gedicht von Jochen Mariss gefunden, das ich gerne mit Euch teilen möchte: Von Zeit zu Zeit sich zurückziehen in das Haus unserer Seele, schweigen, ausruhen, ganz für sich sein. Die Seelenfenster vom Staub des Alltags befreien, an verschlossenen Türen rütteln, sich selber auf den Grund gehen. Und dann hinaustreten in die Sonne: Da bin ich wieder! Ich wünsche Euch schon mal eine schönes Wochenende!

Kommentare:

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Ich freu mich immer, wenn Du Zeit hast Dich zu melden.
Das Herz ist wunderschön, die Farbe gefällt mir auch sehr gut!
Schönes Wochenende auch für Dich
liebe Grüsse
Elisabeth

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Ich wünsche Dir schöne Ferien
herzliche Grüsse
Elisabeth